· 

Was spricht man auf Hawaii?

Was spricht man auf Hawai'i ?

 

Englisch ist wohl die offentsichtliche Antwort auf diese Sprache. Immerhin gehört Hawai'i ja zu den USA. Doch irgendwie ist Hawai'i, dann doch so anders von dem Rest der USA, dass es irgendwie auch ein eigenes Land mit einer eigenen Sprache sein könnte.  Und in der Tat ist es immer noch recht umstritten, ob Hawai'i nun wirklich ein Staat der USA ist oder rein rechtlich ein besetztes Land. Trotz der allgemeinen Annahme, dass Hawai'i ein Teil der USA ist, ist das Thema noch lange nicht vom Tisch. Interessant ist die Tatsache, dass Hawai'ianer den Wunsch der letzten Königin Liliʻuokalani immer noch anerkennen, die Angelegenheit friedlich zu lösen, auch wenn es eine lange Zeit braucht.

 

Doch Hawai'isch ist immer noch eine Amtssprache in Hawai'i.  Eine wirklich gute ausführliche Beschreibung und Analyse der Sprache könnt ihr hier finden: https://de.wikipedia.org/wiki/Hawai'ische_Sprache

 

Hier jedoch ein paar kleine Nuancen, die das Ganze sehr interessant machen. Hawai'isch kann man auch als Hawai'ianisch nennen, doch erkennt man es dann als rechtlichen Staat der USA an, da es vom Englischen "Hawai'ian" kommt. Wenn man die Unabhängigkeit ausdrücken möchte, sagt man Hawai'isch. Da Hawai'i voller eigener Sitten, Bräuche und vor allem Aloha ist, sagen wir als Rocketeers Hawai'isch und hoffen auf eine friedliche Lösung des Themas. Ein Professor der Universität von Honolulu, der sich viel mit dem Thema beschäftigt hat und ein guter Freund des Königshauses Hawai'is ist, hat mir bei einer privaten Führung durch den 'Iolani Palast (siehe Apostroph vor dem I, das Okina), dem übrigens einzigen Königspalast in den USA, erzählt, dass die USA das Thema Hawai'i irgendwann ansprechen muss, da der Druck der Unabhängigkeit weiterhin wächst.

 

Diese Angelegenheit ist leider auch ein Hauptgrund, warum die Sprache vom Aussterben bedroht ist.

Nachdem die Hawai'ische Regierung und das Königshaus von Plantagenbesitzern gestürzt wurde, hatte man bewusst die Sprache und Geschichte Hawai'is aus dem Schulalltag genommen hatte, um die junge Generation von dem Coup zu überzeugen. Es sind höchst wahrscheinlich noch nicht einmal 1000 Menschen, die die Sprache heute noch beherrschen. Zum Glück  versucht man heute verstärkt sie neben den Sitten wiederzubeleben.

 

Für Deutsche ist die Hawai'ischen Sprache übrigens recht einfach auszusprechen, da sie auf das lateinisch Alphabet basiert. Englische Missionare haben die Sprache zum ersten Mal in eine schriftliche Form gebracht.  Es war ein Deutscher, der das erste Buch  über die Grammatik der Hawai'ischen Sprache geschrieben hat.  1837 veröffentlichte Adelbert von Chamisso "Über die Hawai'ische Sprache".

 

Das Alphabet ist ganze 12 Buchstaben und einem Apostroph, dem ʻOkina, lang. Es gehört zu den kürzesten Alphabeten der Welt und hat mit 162 mögliche Silben den kleinsten Silbenvorrat aller Sprachen. Daher spielt die Betonung und vor allem die Silbenlänge eine grosse Rolle. Worte verändern  komplett ihre Bedeutung wenn man ein Vokal lang oder kurz ausspricht. Hinzu kommt das Okina. Es hat eine grosse Bedeutung - sprachlich gesehen, allerdings auch emotional, da es annähernd die Betonung wieder an die ursprüngliche Aussprache bringt. So ist zum Beispiel Hawaii offiziell Hawai'i. Die Trennung ist daher mehr als nur ein Apostroph, es ist  ein offizieller Buchstabe im Alphabet der Hawai'ischen Sprache mit dem Namen Okina! Daneben gibt es noch einen Querstrich, der über einem Vokalen diesem eine lang Aussprache gibt.

 

Es  mögen nur 5 Vokale und 8 Konsonante sein, doch die Hawai'ische Sprache ist super interessant. In vielen Dingen scheint sie einfacher zu sein und in anderen sehr kreativ. Man entdeckt Dinge wie, dass es kein Wort für Wetter oder Sex gibt, doch dann gleich über Hundert Begriffe für Regen oder Wind.

Und sie drückt soviel mehr aus als nur die Beschreibugng von Dingen oder dem Alltag. Sie spiegelt das Gefühl von Aloha wieder.  Und Aloha selber ist mehr als ein Wort der Begrüßung. Es ist eine ganze Lebensphilosphie.

 

Sich mit der Hawai'ischen Sprache zu beschäftigen, kann genauso erfrischend und inspirierend sein wie das Tragen eines Hawai'ihemds. Man spürt den Südpazifik in der Sprache.

Bevor ich mit dem Text eines der berühmtesten Lieder aus Hawai'i ende, muss ich noch die Frage stellen, ob Ihr schon mal von Pidgin English gehört habt. Es ist zwar keine Amtssprache, doch ist sie wahrscheinlich einer der grössten Unterschiede zwischen "Locals" und Besuchern oder Neueinsiedler. Es ist ein typischer Dialekt in Hawai'i, der von den Plantagenarbeitern kreiert wurde. Man kann ihn nur sehr schwer verstehen, doch gibt er einem das Gefühl von Verbundenheit. Dazu später mehr.

 

Nun zu  Aloha ʻOe. Aloha ʻOe wurde von der letzten Königin Hawai'is Liliʻuokalani komponiert . Es ist zu einem Symbol für die Inseln geworden.

 

Ha`aheo ka ua i nâ pali

Ke nihi a`ela i ka nahele

E hahai (uhai) ana paha i ka liko

Pua `âhihi lehua o uka

 

Hui:

Aloha `oe, aloha `oe

E ke onaona noho i ka lipo

One fond embrace,

A ho`i a`e au

Until we meet again

 

`O ka hali`a aloha i hiki mai

Ke hone a`e nei i

Ku`u manawa

`O `oe nô ka`u ipo aloha

A loko e hana nei

 

Maopopo ku`u `ike i ka nani

Nâ pua rose o Maunawili

I laila hia`ia nâ manu

Miki`ala i ka nani o ka lipo

 

 

Eine Abschiedsumarmung hat Königin Liliʻuokalani inspiriert dieses Lied zu schreiben. Wen sie um 1877 oder 1878 umarmet hat, bleibt umstritten. Spekulationen gehen von Colonel James Harbottle Boyd bis hin zu ihrer Schwester Likelike Cleghorn, es bleibt wohl ein ungeklärtes Geheimnis, doch klingt es eher nach einer romantischen als platonischen Liebe.

 

Hier ein freie Übersetzung, um Dir das Lied ein wenig näher zu bringen.

 

Mit stolz fiel der Regen bei den Klippen

als er zwischen den Bäumen glitt.

auf der Suche nach der Knospe

 

Refrain:

Gute Reise wünsch ich dir, gute Reise wünsch ich dir

Der Charmante, der im Schatten der Laube weilt.

Eine liebende Umarmung

Bevor ich abfahre

bis wir uns wieder sehen.

 

Finden sanfte Gedanken ihren Weg zurück zu mir

Bringen mir frische Erinnerungen

von der Vergangenheit.

Mein Liebster, ja, Du bist mein Eigen

Von Dir, wahre Liebe wird nie weichen

 

Ich habe deine Lieblichkeit gesehen und beobachtet

Die süsse Rose von Maunawili

Und es ist dort, wo die Vögel der Liebe weilen

Und den Honig von deinen Lippen trinken.

 

Und so wie das Lied endet, klingt auch die Hawai'ische Sprache wie der Duft des Honig, der golden vom Löffel tropft.

 

Ahui ho!

Jens

 

Der Aloha Botschafter

Rocketeers. Original Hawaiihemden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0