· 

Tattoos in Hawaii - Tradition bis heute

Über den ganzen Erdball verstreute sich eine Vielfalt von Tattoos. Dies weist auch darauf hin, dass sich diese Sitte wohl unabhängig voneinander auf verschiedenen Teiles der Erde entwickelthat.

Sogar  die Gletscher-Mumie Ötzi, über 5000 Jahre alt, hatte bereits Minitattoos.

 

Wie sich das Tätowieren verbreitet hat, bleibt unklar, doch deutet vieles darauf hin, dass das Körperbemalen sich aus Südostasien in die Welt verbreitet hat. Gerade in Polynesien ist die Tradition des Tattoos tief verwurzelt und die Bewohner von Hawai'i verbinden viele Rituale mit dem Tattoo.

 

Aus diesem Grund bieten wir hier bei www.Rocketeers.de einige Hawaiihemden an, die diese Art der Tattoos aus Hawaii wiederspiegelt.

 

Auch wenn in der heutigen Zeit das Tattoo seine rituellen Gründe oder Bedeutung eines sakralen Symbols ein wenig verloren hat, dienen sie heutzutage als Ausdruch von Besonderheit, Individualität, Erinnerung und innerer Kraft. Insbesondere hawaiische Designs verbinden Symbole mit Motiven aus dem Alltag. Die Hibiscuspflanze, die Meeresschildkröte (Honu) oder der Hai (mano) sind überall zu sehen.  

 

 

Der Tattoostil aus Hawaii ist weltweit attraktiv. Kunstvoll werden aus geometrischen Mustern und symmetrischen Designs in schwarzer Tinte Motive tätowiert, die traditionell religöse Bindungen, Rechte, Kriegsheldentaten, Status oder die Herkunft symbolisierten. Durch den westlichen Einfluss fanden schließlich auch Farbe in die Tattoos aus Hawaii, doch wird die Mehrheit weiterhin nur mit schwarzer TInte kreiert. Mit der Zeit wurden auch mehr und mehr Motive aus der Umwelt tätowiert. So sieht man viele Bilder aus der tropischen Pflanzen- und Tierwelt, wie Delphinen, Eidechsen, Haien, Schildkröten, Muscheln, Pfeilen und vor allem Angelhaken wieder. Diese werden aus den geometrischen Figuren zu interessanten Designs unter die Haut gemalt.

In Hawaii wurde die Kunst des Tätowierens 'kakau' genannt. Man schnitt damals die Haut auf und goss Tinte aus Asche und Ruß hinein. Daher war schwarz die einzige Farbe, die man kreieren konnte und der Prozess war sehr schmerzhaft. Diese Tradition teilten sich die Hawaiier mit den Maoris. Männer als auch Frauen haben sich tätowieren lassen, doch vor allem die Männer waren oft am ganzen Körper bemalt, jedes Tattoo mit einer eigenen wichtigen Bedeutung. Zusammen erzählten sie oft ihre Lebensgeschichte.

Heutzutage sind Tattoos meist nur noch symbolisch oder als Körperschmuck zu sehen.

 

Hier ist ein kleine Liste von Tattoos aus Hawaii mit ihrer Bedeutung.

 

 

Gecko: Der Gecko ist sehr beliebtestes Design, da es den Glauben umgibt, übernatürliche Kräfte zu haben.  

 

Hai: Der Hai, eines der mächtigsten Tiere der Meereswelt, ist als heilig angesehen. Als Tattoo ist es ein Zeichen, das den Tattooträger schützt.

 

 

Tiki: Tiki, so glaubt man, ist der erste Mensch, der mythische Vorfahre des Menschen. Tiki kann wegen seines exzellenten Geruchssinn Gefahren riechen. 

Muscheln: Die Muschel ist ein Symbol für Reichtum und Wohlstand. In früheren Zeiten wurden Muscheln oft als Währung  genutzt.

Meeresschildkröte: Die Honu, Meeresschildkröte, ist ein Symbol für ein langes Leben. Meeresschildkröten können über 100 Jahre alt werden. Sie stehen auch für Fruchtbarkeit.

 

Tropische Blumen: Blumen werden oft mit hawaiischen Tattoos verbunden. Hier sind ihre symbolischen Bedeutungen.

 

Orchidee: Die Orchidee ist eine der schönsten Blumen in Hawaii und repräsentiert Liebe, Schönheit, Luxus und Glanz. Diejenigen, die sich für eine Orchidee als Tattoo enscheiden, gelten als frei denkende einmalige jedoch auch ein wenig mystischePersonen. Die Orchidee ist oft auch auf Hawaiihemden zu finden.

 

Anthurium: Die Anthurium, oder auch Flamingoblume, ist eine rote Blume, die Gastfreundschaft, Güte und Freundschaft symbolisiert.

 

 

Hibiskus: Wie bereits erwähnt, ist der Hibiskus, Roseneibisch oder Stundenblume, eine der beliebtesten Designs von der Blumenwelt in Hawaii. Es wird mit Sommer und Spaß assoziiert, steht aber auch für zarte Schönheit. Die Hibiskusblüte ist sehr zierlich und hat ein sehr kurzes Leben. Der Hibiskus kommt in vielen Farben so wie rot, blau, rosa, orange und gelb.

 

Andere Motive für Tattoos aus Hawaii sind Hula Tänzer, Leis, die bekannten Blumenketten, mit denen vor allem Gäste begrüßt werden, oder Vulkane und andere typische LandschaftsmerkmaleHawaiis.

Da nicht alle Menschen bereit sind, ihre Haut fürs Leben zu verändern, finden sich viele dieser Designs und Motive auf Hawaiihemden wieder. Auch auf Hawaiihemden hat die Bedeutung der Muster dieselbe Bedeutung.

 

Jens

 

Der Aloha Botschafter

ORIGINAL HAWAIIHEMD "POLY POWER"

Polynesier sind bekannt für ihre unermüdlichen Kräfte. Natürliche, grosse, schöne Menschen. Doch die allerwichtigste Reichweite dieser Stärke ist das grosse Herz und die Verbundenheit mit der Natur. Das Herz stärkt die Ohana, Familie. Polynesier leben im Einklang mit der Natur und bekommen ihre Kräfte von der Natur. Um dies zu symbolisieren, tragen die Polynesier Tattops wie in den Mustern dieses Hemdes. Sie repräsentieren die unendlichen Kräfte, die sie aus dem Verbund der Familie tanken, die unendliche Naturgewalten, die sie stärken und das offene Herz, das all dem ein solides Fundament für ein prachtvolles Leben gibt.

Rocketeers. Original Hawaiihemden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0