· 

Das rettende Hemd in der Krise - Das Hawaiihemd kann helfen

Das Hawaiihemd hat in seiner Geschichte viel miterlebt. Von Arbeitskledung zum Souvenirstück, zu Gang und Gebe in jedem Schrank, zum nahen Aussterben und der Wiederauferstehung in der Modeszene. Zwar ist es in Hawaii nie von der Bildfläche verschwunden, da man von Anfang an wusste, was ein Hawaiihemd bedeutete, doch weltweit ist es ein Auf und Ab. Doch die Zeit des Hawaiihemdes ist nicht nur zurück, sondern wichtiger denn eh und je.

 

 

Der Hauptgrund ist, es symbolsiert den Aloha Lifestyle. Und in Hawaii wird es zu Parties genauso stolz getragen, wie zur Arbeit. Hier in Deutschland fällt es vielen noch schwer, die Energie des Hemdes zu verstehen und leider haben Leute wie Jürgen von der Lippe, der, wie ich aus persönlicher Erfahrung berichten kann,  an sich ein total cooler Typ ist und als studierter Germanist, Philosoph und Linguist sogar starke intellektuelle Züge aufweist, dem Aloha Shirt in Deutschland einen kräftigen Haken verpasst.

 

Durch die momentane Unruhe weltweit, die durch die weit umstrittenden Aktionen des Präsidenten in den USA Donald Trump noch verstaerkt werden, ist jedoch klar, dass wir Hilfe brauchen, positv in die Zukunft zu blicken. Die bunten Hawaiihemden, voller lebensfreude können die grauen Tage perfekt aufhellen.

Genauso wie die Stars Frank Sinatra und Elvis, die beide Hawaiihemden liebten, mit ihrer Musik dunkle Gemüter aufgehellt haben, kann das Aloha Shirt die Seele leichter werden lassen. Der Name einer Ausstellung vor vielen Jahren in Leipzig passt perfekt. "Das Hawaii-Hemd – der Stoff, aus dem die Träume sind“.

 

 

Es sind aber nicht einfach nur Träume, sondern eher Visionen, die das Hawaiihemd födert. Oft als Felhgriff der Mode gesehen hat die Südsee-Konfektion tiefe Wurzlen in Traditionen Hawaiis. Es ist eben mehr als nur ein Hemd. 

Es sind mehr als nur Inseln, Palmen, Strand, Kanus, Hula Tänzer,  Hibiskus, Blumen, Geckos, Vulkane, die Liste ist unendlich, Sonnenuntergänge, Surfer, Gitarren, Ukulelen, Mondschein, exotische Früchte aller Art in allen Farben, Autos, Bierflaschen, Motorräder, abstrakte Tattookunst aus Hawaii und und und. Alles sind Dinge, die in der hawaiischen Kultur eine starke Rolle spielen und dafür sorgen, dass die Inseln im Südpazifik nach wie vor zu recht als Paradies bezeichnet werden können. Aloha heißt Wachstum, Freude, Selbstbewusstsein, Rücksicht, Sicherheit, Menschlichkeit. Alles Dinge, die in den letzten Jahren mehr und mehr verloren zu gehen scheinen.

 

Und wer heutzutage ein Hawaiihemd trägt, braucht Mut, obwohl alle innerlich zum einen in Freude ausbrechen ein Hawaiihemd zu sehen und zum anderen, selber gerne eines hätten. Das Aloha Shirt ist ausserdem eines der ersten Kleidungsstücke, das ein Symbol der friedlichen Globalisierung mit internationalen Wurzeln ist.  Es waren japanische und chinesische Schneider und Modeschöpfer, die aus polynesischen Motiven mit Baumwolle aus den USA die ersten Hawaiihemden nähten. Und die Beliebheit des Hemdes wuchs schnell weltweit.

 

Und genau das brauchen wir in dieser Zeit. Etwas, das uns weltweit verbindet, positves Denken födert, Freude wachsen läßt und uns global verbindet. Das Hawaiihemd ist ein Botschafter für den Frieden in der Krise.

 

Jens

 

Der Aloha Botschafter

Kommentar schreiben

Kommentare: 0